Umfrage zum Anonymisierungsdienst JonDonym


Mein Name ist David Harborth und ich bin wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand am Lehrstuhl für Mobile Business & Multilateral Security an der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Im Rahmen des Projektes AN.ON-Next möchten wir Nutzer des Anonymisierungsdienstes JonDonym befragen. Hierbei verfolgen wir das Ziel, die aktuell angebotene Technologie zu verbessern und Rückschlüsse auf Akzeptanzfaktoren von Technologien zum Privatsphäre- und Datenschutz zu ziehen. 

Wichtige Hinweise für die Teilnahme:

  • Mit einem Sternchen (*) markierte Fragen müssen ausgefüllt werden.
  • Für das Ausfüllen der Umfrage werden ungefähr 20 Minuten benötigt.
  • Bitte wundern Sie sich nicht, falls einzelne Fragen sehr ähnlich sind. Dies ist wichtig für die verwendete Methodik.
  • Ihre Antworten sind vollständig anonym und verschlüsselt auf einem deutschen Server.
  • Bitte nehmen Sie nicht an der Umfrage teil, wenn Sie jünger als 18 Jahre sind. Aufgrund von Verordnungen der Europäischen Union können wir diese Daten nicht verwenden.
  • Mit Ausfüllen der Fragen stimmen Sie zu, dass die Ergebnisse im Rahmen von wissenschaftlichen Veröffentlichungen, einer Doktorarbeit, sowie Projektveröffentlichungen genutzt werden dürfen.

 

 

Diese Umfrage enthält 57 Fragen.

Eine Bemerkung zum Datenschutz
Dies ist eine anonyme Umfrage.
In den Umfrageantworten werden keine persönlichen Informationen über Sie gespeichert, es sei denn, in einer Frage wird explizit danach gefragt. Wenn Sie für diese Umfrage einen Zugangsschlüssel benutzt haben, so können Sie sicher sein, dass der Zugangsschlüssel nicht zusammen mit den Daten abgespeichert wurde. Er wird in einer getrennten Datenbank aufbewahrt und nur aktualisiert, um zu speichern, ob Sie diese Umfrage abgeschlossen haben oder nicht. Es gibt keinen Weg, die Zugangsschlüssel mit den Umfrageergebnissen zusammenzuführen.